Nützliche Informationen über die Türkei
Türkei Urlaub - Online Reiseführer

Geographische Lage: Die Republik Türkei erstreckt sich über die Nordhemisphäre und liegt auf zwei Kontinenten. Im Nordwesten des Landes wird die Millionenmetropole Istanbul durch den Bosporuskanal geteilt. Der westliche Teil liegt auf europäischem und der östliche Teil auf asiatischem Territorium. Der größte Teil des Landes befindet sich auf anatolischem Boden und grenzt im Osten an die Länder Georgien, Armenien, Aserbaidschan, Iran, Irak und Syrien. Das Land grenzt im Norden an das Schwarze Meer, im Süden an das Mittelmeer und im Westen an die Ägäis.

Fläche des Festlandes: 814.578 km², ungefähr als doppelt so groß wie Deutschland.

Einwohnerzahl: 70,58 Mio. Einwohner, 1,21% Wachstumsrate

Landessprache: Türkisch, in weiten Teilen des Ostens werden auch verschieden kurdische Dialekte gesprochen.

Bevölkerung und Religionen: Den größten Teil stellen die Muslime dar mit nahezu 99%. Diese Bevölkerungsschicht unterteilt sich in mehrheitlich Hanefiten und ca. 15 Mio. Aleviten. Die Kurden sind in dieser Bevölkerungsschicht enthalten. Schätzungen nach besteht der Rest der Bevölkerung aus 60.000 armenischen Christen, 23.000 Juden, 15.000 Syrisch-Orthodoxen, 10.000 Baha'i und 3.500 Griechisch-Orhtodoxen und anderen kleinen Minderheiten.

Staat: Die Staatsform ist eine parlamentarische Republik und die Regierungsform eine parlamentarische Demokratie. Es herrscht ein laizistisches Staatsverhältnis.

Einreisebestimmungen: Pass oder Personalausweis. Staatsbürger, die ein Visum benötigen, können das Visum direkt am Flughafen beantragen und zahlen dafür ca. 10 EUR.

Währung: Die Neue Türkische Lira (YTL) wurde 2005 eingeführt. 100 Kurus (Kr) sind 1 Neue Türkische Lira. Seit dem 01. Januar 2009 wurde die Währung umbenannt in Türkische Lira (TL) und hat somit seinen ursprünglichen Namen wieder.

Münzen (Kurus): 1, 5, 10, 25, 50 und 1 Türkische Lira (TL) Scheine (Türk Lirasi): 5, 10, 20, 50, 100, 200

Post und Telekommunikation: Die Postämter (PTT) stehen Ihnen während der Woche zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr Ortszeit zur Verfügung. Hier können Sie telefonieren oder Ihre Post versenden. Es gibt in touristischen Regionen sehr viele Intenetcafes mit guter DSL-Verbindung und Telefonanalgen, um ins Ausland zu telefonieren. Die Landesvorwahl der Türkei ist 0090. Die Mobilfunknetze in der Türkei sind in Takt und decken nahezu jeden Ort ab. Allerdings ist es bei der Einreise notwendig sein Handy zu registrieren. Ansonsten wird das Handy während Ihres Aufenthaltes gesperrt. Die Registrierung kann entweder im Postamt oder bei einem beliebigen Handyshop gegen eine kleine Gebühr durchgeführt werden.

Verkehrsmittel: Das gängige Verkehrsmittel in der Türkei sowohl für Fern- als auch für Nahverkehr ist der Bus. Der Schienenverkehr in der Türkei ist noch nicht so weit entwickelt und es gibt nur Verbindungen zwischen den Großstädten. Sehr beliebt ist der Kleinbus (Dolmus), der keine bestimmten Abfahrtszeiten und Haltestellen hat. Er fährt es dann los, wenn genügend Fahrgäste da sind und man kann an jeder beliebigen Ecke aussteigen. Man kann den Dolmus als eine Art Sammeltaxi bezeichnen.

Krankenhäuser: Mit einer abgeschlossenen Auslandskrankenversicherung können Sie in jedem öffentlichen Krankenhaus den medizinischen Service nutzen. Krankenhäuser und ambulante Medizinstationen stehen Ihnen in jeder Stadt zur Verfügung. Viele Hotels besitzen Betriebsärzte, die Ihnen auch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Offizielle Feiertage: 3. April – Tag der Kinder und der Nationalen Souveränität; 19. Mai – Gedenkfeier an Atatürk, Jugend- und Sporttag; 30. August – Sieg über die Allierten Mächte; 29. Oktober – Ausrufung der Republik Türkei; Ramazan Bayramı – dreitätiges Fest am Ende des Fastenmonats, verschiebt sich jedes Jahr aufgrund des islamischen Mondkalenders; Kurban Bayramı – viertägiges Opferfest, das 70 Tage nach Ramazan Bayrami gefeiert wird.

Klima: Die durchschnittliche Temperatur an der Ägäis und am Mittelmeer beträgt 29 Grad Celsius. Die Badesaison in der südlichen Ägäis und im Mittelmeerraum fängt Ende April an und dauert bis Ende September. Die nördliche Ägäis und der Küstenraum am Schwarzen Meer laden hingegen von Juni bis Anfang September zum Baden ein. Die Luftfeuchtigkeit ist an der Mittelmeerregion sehr hoch und es gibt gerade in den Sommermonaten so gut wie keine Niederschläge. Am Schwarzen Meer hingegen ist das Wetter durchwachsen und sprunghaft. Im Landesinneren herrschen viel höhere Temperaturen als an den Küsten, hier kann die Hitze bis zu 42 Grad Celsius ansteigen.

Elektrizität: Die Türkei hat ein 220 V Stromsystem.

 
Urlaub in Marmaris
Marmaris Urlaub

Marmaris ist der Ort, an dem sich das Mittelmeer und das Ägäische Meer treffen. Mit seiner wunderschönen Bucht, bietet er jedem eine atemberaubende Kulisse. Ein Paradies für diejenigen, die die Natur lieben und sich für Wassersport begeistern. Von der Bucht aus haben Sie ...

Mehr...
 
Urlaub in Istanbul
Reiseführer Istanbul Urlaub

Istanbul, früher auch Konstantinopel, ist das Wirtschafts- und Kulturzentrum der Türkei. Hier gibt es vieles für den Touristen zu entdecken. Da wäre zum Beispiel die Bosporus Brücke, die die beiden Stadthälften Beşiktaş und Üsküdar und zugleich die beiden Kontinente ...

Mehr...
Freunde: Kroatien Urlaub |